Alexander Messer, Geschäftsleiter der Mühle Fraubrunnen

Lieber Alexander

Herzlichen Dank, dass wir dich und die Mühle Fraubrunnen vorstellen dürfen.

Erzähl uns doch etwas über die Geschichte der Mühle:
Die Mühle Fraubrunnen wurde 1246 erstmals in der Chronik erwähnt. Das gleich danebenliegende Zisterzienser-Kloster versorgte zu dieser Zeit jeweils die Armen und Kranken mit Brot. Noch heute haben wir daher in unserem Mehlsortiment das berühmte «Original Klostermehl». 1840 übernahm dann Bendicht Messer die Mühle Fraubrunnen, welche bis heute in der 6. Generation weitergeführt wird.

Was schätzt du an deinem Job am meisten?
Am meisten schätze ich, dass wir so ein tolles Naturprodukt (Weizen, Roggen, Dinkel…) verarbeiten dürfen. Die Vielfalt an Mehlen, welche daraus hergestellt werden können, ist enorm. Und wenn aus Mehl dann so ein fein duftendes, knuspriges Brot entsteht… was für ein Genuss!

Was ist dir bei deiner Arbeit besonders wichtig?
Das Betriebsklima liegt mir sehr am Herzen. Daher ist für mich die Kommunikation ein zentraler Wert. Mit ca. 20 Mitarbeitenden sind wir ein relativ überschaubares Team. Es macht Freude miteinander unterwegs zu sein, gemeinsam Lösungen zu suchen, zusammen vorwärts zu gehen. Im Alltag darf auch der Humor nicht zu kurz kommen, denn es soll schlussendlich auch Freude machen, in der Mühle Fraubrunnen zu arbeiten!

Woher kennst du die ALBIRO AG?
Wir haben schon seit vielen Jahren Arbeitskleider von der ALBIRO. Ich ging damals persönlich am Firmenstandort vorbei. Die Beratung, die Qualität sowie die Flexibilität entsprachen uns sehr.

Was gefällt dir besonders an der ALBIRO Flex-Mix-Kollektion?
Wir konnten sämtliche Bedürfnisse abdecken, vom Gilet über warme Jacken bis zu Shorts konnten wir alles haben. Zudem verfügte die Kollektion über einen modernen, gut sitzenden Schnitt.

Die ALBIRO-Arbeitsbekleidung «fägt», weil...
... sie sehr «stylisch» aussieht.

Lieber Alexander, wir danken dir ganz herzlich für deine Zeit und wünschen dir und dem ganzen Team der Mühle Fraubrunnen weiterhin alles Liebe und Gute!